Philosophie

„Was soll ich tun?“ ist eine Frage, die wir uns häufig stellen. Philosophie bietet Antworten auf solche und andere Fragen. Wer etwas infrage stellt, hinterfragt, staunt und sich wundert, philosophiert. Im Unterricht werden unsere Schülerinnen und Schüler angeleitet, genau das zu tun. Wir schulen sie, methodischer und vernünftiger zu denken, und helfen ihnen, sich der zugrunde liegenden Werte bewusst zu werden, die ihre Entscheidungen beeinflussen. Willkommen in der Welt der „Weisheitsliebenden“!

Wozu philosophieren?

Indem Menschen über sich, ihre Welt und über die Gesellschaft, in der sie leben, nachdenken, werden sie selbstbewusster und entwickeln Ich-Stärke. Das Fach Philosophie leitet Kinder und Jugendliche an, sich ihrer Gefühle bewusst zu werden und deren Bedeutung einzuschätzen. Es schult sie, anderen zuzuhören und sich in sie hineinzuversetzen. Die Heranwachsenden üben, begründet und vernünftig zu urteilen und ihre Meinung zu vertreten. Langfristig lernen sie so, Konflikte zu lösen und Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen.

 

Praktische Philosophie in der Unterstufe

An unserer Schule wird ab der 5. Klasse das Fach Praktische Philosophie unterrichtet, welches anstelle von Religion gewählt werden kann.
Schülerinnen und Schüler setzen sich, unabhängig von einem religiösen Hintergrund, mit lebenspraktischen Fragen auseinander und lernen eigene Urteile zu fällen.

Unsere Themen

Der Schwerpunkt liegt auf ethischen Fragen, sozialen und politischen Themen sowie auf der Vermittlung von Weltwissen, wie z. B. über die Weltreligionen. Unsere Themen regen zum Nachdenken und zur Auseinandersetzung mit der Welt an.

Hier einige Beispiele:

  • „Ich und mein Leben“
  • „Umgang mit Konflikten“ oder „Gut oder böse?“
  • „Tiere als Mit-Lebewesen“
  • „Armut und Wohlstand“
  • „Freundschaft“
  • „Technik – Nutzen und Risiko“

Philosophie in der Oberstufe

Alle Schülerinnen und Schüler können das Fach wählen, selbst wenn sie vorher nicht den Unterricht in Praktischer Philosophie besucht haben.

Weiterhin wird die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit gefördert sowie das Verantwortungsbewusstsein geschult, um die Teilhabe an einer demokratischen Gesellschaft zu ermöglichen. Folgende Fragen helfen dabei:

  • Was heißt es zu philosophieren?
  • Soll ich mich im Handeln am Kriterium der Nützlichkeit oder der Pflicht orientieren?
  • Was ist der Mensch?
  • Wie kann das Leben gelingen?
  • Welche Ordnung der Gemeinschaft ist gerecht?
  • Wie gelangen die Wissenschaften zu Erkenntnissen?

Darüber hinaus konzentriert sich das Fach auf wissenschaftsorientiertes Lernen, vermittelt Methoden der Texterschließung und dient zur Vorbereitung auf Ausbildung, Studium und Beruf.

So lernen Schülerinnen und Schüler, ihre persönlichen Urteile durch die Auseinandersetzung mit den Texten bekannter Philosophen zu überprüfen oder diese abzugrenzen.
Sie schulen ihre Reflexions- und Urteilsfähigkeit. Dies alles trägt zum gegenseitigen Verständnis und zu Toleranz gegenüber anderen Weltverständnissen und Menschenbildern bei.

Fachspezifische Methoden

  • Philosophisch argumentieren mithilfe des Toulmin-Schemas
  • Philosophisches Dilemma – schwierige Situationen durchdenken, in denen mehrere Handlungen möglich sind, in denen nicht auf den ersten Blick klar ist, was das richtige Verhalten ist.
  • einen guten philosophischen Essay schreiben
  • Perspektivwechsel einüben
  • Gedankenexperimente, sogenannte „Was-wäre-wenn“-Überlegungen, helfen dabei, eigene Behauptungen zu schärfen, Gegenbehauptungen zu widerlegen und grundsätzliche Fragen argumentativ genau und folgerichtig zu durchdenken.

Philosophie im Abitur?

Ja, klar! Regelmäßig wählen Schülerinnen und Schüler das Fach als drittes oder viertes Abiturfach und unsere Fachschaft freut sich, euch bis zum Abitur begleiten zu dürfen! Bisher ist dies nur in Grundkursen möglich; wir wünschen uns künftig aber auch einen Leistungskurs.

Philosophie lernen wir auch außerhalb unserer Schule. Wir besuchen jedes Jahr mit Kursen der Mittel- und Oberstufe die „phil.cologne“. Wenn möglich, besuchen wir Friedhöfe, Kirchen, Synagogen und Moscheen. Wir fördern soziales Engagement und organisieren Spenden-Aktionen. Wir engagieren uns für andere in unserem Projekt: „Wir machen euch glücklich!“ und nehmen regelmäßig an Essay-Wettbewerben teil.

 


 

Leistungskonzept

Sekundarstufe I

Sekundarstufe II

  • Schulinternes Curriculum Philosophie Einführungsphase
  • Schulinternes Curriculum Philosophie Qualifikationsphase

 

 

Archiv Philosophie

  • Talentschule191 121
  • client
  • SchuleOhneRassismusLogo opt Transparent
  • Schulederzukunft gross