Elternmail vom 9.04.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Landesregierung hat die Schulen gestern Abend darüber informiert, dass der Unterricht ab Montag, außer für die Abschlussklassen, zunächst für eine Woche in Distanz laufen wird. Dies bedeutet für uns, dass wir in den schon bekannten Modus wechseln, in dem die Klassen digital in Videokonferenzen unterrichtet oder mit Pensen versorgt werden. Die Notbetreuung bleibt eingerichtet.

Unser Augenmerk liegt jetzt im Besonderen auf unserem Abiturjahrgang. Wie bereits mehrfach beschrieben, sollen die Schülerinnen und Schüler der Q2 nur noch Unterricht in ihren vier Abiturfächern erhalten.

Die Q1 wird weiterhin in zwei Gruppen in Präsenz unterrichtet. Angesetzte Klausuren und mündliche Prüfungen finden statt, wie geplant.

Ab sofort gilt die grundsätzliche Testpflicht. Hierzu haben wir für die Schülerinnen und Schüler zunächst am Montag eine Möglichkeit des Selbsttests geschaffen. Sie finden sich individuell in der Mensa ein um den Selbsttest durchzuführen. Die Stufenleitungen überprüfen, dass alle anwesenden Schülerinnen und Schüler getestet worden sind. Die Teilnahme am Unterricht ist ohne gültiges negatives Testergebnis nicht möglich. Weiterhin wahren wir Abstand, tragen FFP2-Masken und sorgen für eine gute Belüftung der Klassenräume. Ich weise noch einmal darauf hin, dass sich alle Schülerinnen und Schüler vor Beginn des Unterrichts die Hände zu waschen haben. Alternativ können geeignete Desinfektionsmittel genutzt werden.

Ob Klassenarbeiten und mündliche Prüfungen in der Sekundarstufe I oder in der EF stattfinden können oder müssen, hängt wesentlich vom Wiederbeginn des Präsenzunterrichts ab. Hierzu erhalten Sie zeitnah weitere Informationen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Viele Grüße

N. Menge, Schulleiter

  • Talentschule191 121
  • client
  • SchuleOhneRassismusLogo opt Transparent
  • Schulederzukunft gross