Elternmail vom 12.03.2021

Wir freuen uns sehr, dass die Schule wieder mit Leben gefüllt wird und wir die Schülerinnen und Schüler ab Montag in zwei Gruppen in Präsenz wiedersehen. Leider zwingt uns die aktuelle Lage dazu, strenge Hygienemaßnahmen durchzusetzen.

Bitte beachten Sie, dass wir am Mittwoch Vorabiturklausuren schreiben und einen Studientag angesetzt haben. Die Schülerinnen und Schüler bleiben zu Hause und werden mit Pensen versorgt, ggf. sind Videokonferenzen angesetzt.

In den Klassen- und Kursräumen achten wir darauf, dass alle Sitzplätze mindestens 1,5 m voneinander entfernt sind.

Die Maskenpflicht gilt durchgehend. Zur Vermeidung von Infektionen tragen alle Schülerinnen und Schüler bitte FFP2-Masken, medizinische Masken sind möglich.

Hier noch einmal alle Informationen für die nächsten zwei Wochen so kurz wie möglich zusammengefasst:

  • Wir unterrichten nach Stundenplan in zwei Gruppen, die wöchentlich wechseln. Die Schule beginnt um 8 Uhr. Die nicht in Präsenz befindliche Gruppe wird mit Pensen versorgt.
  • Der Präsenzunterricht der Sekundarstufe I endet vor der Mittagspause, der Nachmittagsunterricht findet in Distanz statt ( falls Ihr Kind einen weiten Weg zurückzulegen hat, spricht es am besten mit dem unterrichtenden Kollegen oder der Kollegen, damit der 5. Block später beginnt), die EF und Q1 haben ganztägig Unterricht
  • Der Unterricht wird so gestaltet, dass etwa 15 Minuten innerhalb eines Unterrichtsblocks für eine Maskenpause genutzt werden, in der die unterrichtende Lehrkraft die Schülerinnen und Schüler nach draußen führt, wo die Schüler und Schülerinnen die Masken zum Trinken und Essen und Durchatmen kurz abnehmen dürfen (ein Mindestabstand von 1,5 m muss eingehalten werden)
  • Im Unterricht wird nicht gegessen oder getrunken – auch nicht in der Nähe des Fensters, die Maske wird permanent korrekt sitzend getragen
  • Essen und Trinken nur in den Pausenzeiten und nur sitzend oder stehend mit ausreichend Abstand (mind. 1,5 m), nur im Freien - außer in Regenpausen
  • Die Schülerinnen und Schüler aller Stufen waschen sich auch weiterhin zu Beginn der Stunde die Hände
  • Wir unterrichten nach Stundenplan im Klassenverband, auch Religion/Praktische Philosophie, Differenzierungskurse und 2. Fremdsprache
  • Der Unterricht wird in Teilen in die häusliche Umgebung verlagert, so dass im Präsenzunterricht verstärkt instruiert und mit Impulsen gearbeitet wird, während kleinere Wiederholungs- und Festigungsphasen zu Hause vollzogen werden
  • Der reguläre Ganztagsbetrieb ist ausgesetzt, die bisher Angemeldeten werden bis zum Ende des Unterrichtstags um 13:12 Uhr betreut, das AG-Angebot im Ganztag findet nicht statt
  • Da die Sporthalle zurzeit nicht nutzbar ist, werden die Sportstunden als Lernzeiten genutzt und von den Sportlehrenden beaufsichtigt. Nach vorheriger Absprache kann in diesen Stunden auch moderate Bewegung unter Berücksichtigung der Abstandsvorgaben im Freien angeboten werden. In der Oberstufe wird der Sportunterricht weiterhin auf Distanz erteilt.
  • Die Mensa bietet einen Kioskbetrieb an, der Verkauf findet auf den Schulhof hin statt – die Schülerinnen und Schüler achten auf einen angemessenen Abstand
  • BuT-Berechtigte können ein Lunchpaket mit nach Hause nehmen
  • Die große Pause ist eine Hofpause, in der die Schüler und Schülerinnen von der Hofaufsicht beaufsichtigt werden
  • Regenpausen werden angesagt, die Schülerinnen und Schüler verbleiben im Raum, hier ist dann ausnahmsweise das kurzzeitige Abnehmen der Maske und das Essen und Trinken im Sitzen gestattet
  • Vor den Osterferien werden keine Klassenarbeiten geschrieben. Auch von anderen Leistungsüberprüfungen ist abzusehen. Über die Gestaltung der Klassenarbeiten und Leistungsnachweise in einem angemessenen Zeitraum nach den Osterferien muss noch im Detail gesprochen werden.
  • Talentschule191 121
  • client
  • SchuleOhneRassismusLogo opt Transparent
  • Schulederzukunft gross