• Demo Image

    Herzlich Willkommen!









    Schauen Sie sich auf unserer Homepage um. Verpassen Sie keine Termine!
  • Demo Image

    Freiräume ausfüllen...

  • Demo Image

    wandlungsfähig sein!

  • Demo Image

    gekonnt vernetzen!

  • Demo Image

    LernLandSchaft...

  • Demo Image

    Gemeinsamkeit pflegen!

  • Demo Image

    Träume auf die Bühne bringen!

  • Demo Image

    Horizonte öffnen!

  • Demo Image

    den richtigen Ton treffen...

  • Demo Image

    teamfähig werden!

     

Drucken
PDF

Sturmwarnung für Donnerstag, den 18.1.2018

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

liebe Eltern,

wie Sie den Nachrichten entnommen haben dürften, gibt es für heute eine Sturmwarnung des Deutschen Wetteramtes. Für das HMG haben wir beschlossen, dass die Schule wie gewohnt stattfindet. Hier in unserer Schule sind Ihre Kinder am sichersten und gut aufgehoben! Selbstverständlich steht es Ihnen frei, Ihr Kind heute zur Schule zu schicken oder nicht.

Kranke Kinder der Sekundarstufe I werden wir heute allerdings nicht allein nach Hause entlassen. Sollte Ihr Kind sich aus irgendeinem Grund nicht wohl fühlen, so bitten wir Sie Ihr Kind selbst hier an der Schule abzuholen.

Es grüßt

Euer und Ihr Schulleiter

Andreas Grüderich

Drucken
PDF

HMG goes Stunksitzung

Aktive Lehrerinnen und Lehrer der Karnevalssitzungen am HMG stellten am 11.1.18 den Elferrat der Stunksizung im Kölner E-Werk. Sie waren von der Stunkerin Anne Rixmann eingeladen worden.

 

Drucken
PDF

Weihnachtsfreude schenken!

Weihnachtsaktion der Religionskurse der Jahrgangsstufe 6

Weihnachten ist die Zeit der Freude und das Fest der Liebe. Doch während die meisten von uns zu Hause im warmen Wohnzimmer sitzen, gibt es auch Menschen, die diese Zeit in der Kälte auf der Straße verbringen müssen.

Die Kinder der Religionskurse der Jahrgangsstufe 6 haben sich auch in diesem Jahr wieder vorgenommen, eben diesen Menschen ein wenig Weihnachtsfreude und Weihnachtswärme zu schenken. Darum haben sie selbstgebackene Plätzchen festlich verpackt, liebevoll Kärtchen gestaltet und diese mit persönlichen Weihnachtsgrüßen beschrieben. Begleitet wurden sie dabei von den unterrichtenden Lehrern und einigen freiwilligen Schülerinnen der Stufe EF.

Am 20. Dezember wurden diese herzlichen Weihnachtsgrüße von den Religionslehrerinnen und –lehrern in Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation Emmaus Gemeinschaft Köln e.V. (Für mehr Informationen: http://emmaus-koeln.de/) während der Suppenausgabe in der Innenstadt verteilt. Dort wurde die herzliche Geste mit viel Freude aufgenommen und wertgeschätzt. Die Organisation Emmaus e.V. ist schon seit vielen Jahren in der Betreuung von Obdachlosen tätig und betreibt eine Suppenküche am Appellhofplatz.

Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle auch den Eltern, die uns bei dieser Aktion mit Plätzchen unterstützt haben. Ohne sie wäre diese Aktion nicht möglich gewesen.

Drucken
PDF

Schnellste Kölner Schule beim Marathon

Am 10. Dezember trafen sich alle Jahrgangs- und Schulwertungssieger des Köln Marathons in der Lanxess Arena zum finalen Jahresabschluss – der Siegerehrung mit anschließendem Besuch bei den Kölner Haien.
Die Stadtwertung des 1. Schülerlaufs gewannen Erfan Saroughi, Hasan Coskun, Daniel Deter, Saboor Chaudhry und Hanna Trent.
Hanna konnte außerdem die Jahrgangswertung (2004) bei den Mädchen für sich entscheiden. Ganz nebenbei war sie im Ziel auch noch das schnellste Kölner Mädchen!

Drucken
PDF

Information zum Austausch mit Bordeaux/Frankreich

An alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 a,b,c,e  und ihre Eltern

Liebe Schülerinnen und Schüler, Liebe Eltern,
der Austausch mit unserer Partnerschule in der Nähe von Bordeaux wird im Februar leider nicht stattfinden können. Es gab in der französichen Schule einen Lehrerwechsel und dadurch kann der Austausch nicht wie gewohnt in der Stufe 8 stattfinden.  
Geplant ist Folgendes: Wir weden nächstes Jahr im September 2018 mit den interessierten Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 a,b,c,e (d.h. mit den aktuellen Schülerinnen und Schüler der Stufe 8) nach Bordeaux fahren und die französische Austauschschülerinnen und -schüler werden zum Gegenbesuch entweder im Dezember 2018 oder im Frühjahr 2019 nach Köln kommen.
Sobald wir aus unserer Partnerschule genauere Informationen über Teilnehmerzahl und Termine haben, werden wir euch/Sie in Kenntnis setzen.  
Mit freundlichen Grüßen
F. Braun
i.A. der Fachschaft Französisch

Drucken
PDF

Vorlesewettbewerb 2017/ 18

Am 04. Dezember trafen sich in vorweihnachtlicher Atmosphäre unsere KlassensiegerInnen des Vorlesewettbewerbes 2017/18, um unseren diesjährigen Schulsieger oder die Schulsiegerin für die Teilnahme am Regionalentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs zu ermitteln.

Dabei waren in diesem Jahr: Alexander Kupryjaniuk und Leticia Rodrigues aus der 6a, Joshua Diete und Omaima El Moudden aus der 6b, Sonja Maurer und Anastazija Simic aus der 6c, Meo Krüger und Amir Majoubi aus der 6d, Jim Kilic und Jonathan Witt aus der 6e und Emirhan Devecioglu und Johanna Vogt aus der 6f.

Die Vorleserinnen und Vorleser hatten viele Fans mitgebracht: Eltern, Geschwister, Freundinnen und Freunde, Lehrerinnen und Lehrer warteten gespannt auf die Beiträge. Und sie wurden nicht enttäuscht – die Vortragenden entführten ihre Zuhörerinnen und Zuhörer in spannende, lustige, traurige oder magische Welten und bewiesen dabei erneut ihr besonderes Können beim Vorlesen ihres selbstgewählten und auch des fremden Textes, aus dem sie in der zweiten Runde lesen mussten.

Vorlesewettbewerb 2017

Drucken
PDF

HMG-Fraktion setzt Gesetzesvorschlag im Rathaus durch

Am 07.12.2017 nahm der EF-Grundkurs Sozialwissenschaften von Frau Güthues am diesjährigen Tag der Jugend im Rathaus teil.

Der Tag der Jugend findet jedes Jahr unter Teilnahme von drei Kölner Schulen statt mit dem Ziel Demokratie und Stadtpolitik für Schüler und Schülerinnen erfahrbar und attraktiv zu machen.
So hatten die Schüler des HMG seit den Sommerferien im Unterricht mit Unterstützung von Frau Ira Sommer (CDU) einen Gesetzesentwurf erarbeitet und eine eigene Fraktion, die Jugendpartei des Kölner Nordens (JPKN), gebildet. Für den Gesetzesentwurf konnten die Schüler selber ein Thema finden, wobei die Belange der Stadt Köln und insbesondere der dort lebenden Jugendlichen im Vordergrund stehen sollten. Die Schülerinnen und Schüler des HMG entschieden sich dafür, sich für den Bau öffentlicher Plätze für Jugendliche mit entsprechender Ausstattung (ansprechende Sitzmöglichkeiten, Sportbereiche, Steckdosen, Grillplätze, etc.) einzusetzen. Begonnen werden soll damit im Kölner Norden im Bereich des Aqualands.
Der Tag der Jugend sollte also viel Stoff für Diskussion bieten und begann im Spanischen Bau im Rathaus, wo die Schüler im Ratsaal von der Oberbürgermeisterin Henriette Reker herzlich begrüßt wurden. Anwesend waren zudem verschiedenste Vertreter der Stadtverwaltung, Kommunalpolitiker verschiedenster Fraktionen sowie Schulklassen drei weiterer Kölner Schulen, die das Spektakel von der Zuschauertribüne aus beobachten durften. Von dieser Kulisse waren die Schülerinnen und Schüler sichtlich beeindruckt. Ein besonders emotionaler Moment war dabei der Augenblick, als sich die Sprecher der JPKN, Alicia Brings und Hussein Maulud, gemeinsam mit den Sprechern der beiden anderen teilnehmenden Schulen (Schillergymnasium und Europaschule Zollstock) in das Goldene Buch der Stadt Köln eintragen durften.

Drucken
PDF

Wunder der Natur im Gasometer Oberhausen

 

Wir, die Klasse 9D, machten mit unseren Klassenlehrerinnen Fr. Endlein und Fr. Moormann am 15.11.17 einen Ausflug zum Gasometer, ein Industriedenkmal, in Oberhausen.

Am Morgen wurden wir direkt von der Schule aus von einem Bus abgeholt und nach Oberhausen gebracht. Nach einer Stunde Fahrt standen wir auch schon vor der höchsten Ausstellungs- und Veranstaltungshalle Europas. Von dort aus wurde unsere Klasse in zwei Hälften aufgeteilt und jeder Gruppe jeweils ein Führer und eine Klassenlehrerin zugeordnet. Die Gruppen wurden dann durch den Gasometer geführt, wobei unsere Klasse auch vieles von den Führern dazu lernen konnte. Wir sahen viele interessante Bilder und Videos, wozu uns auch immer die Bedeutungen und Geschichten erklärt wurden.

Das Highlight war zweifellos die sogenannten „Wunder der Natur“, eine Ausstellung mit einer 20 Meter großen Erdkugel, die im Innenraum des Gasometers spektakulär in Szene gesetzt wird. Rund 150 großformatige Bilder von berühmten Naturfotografen gewährten uns ungewöhnliche Einblicke in das Leben auf unserem Planeten.

Besonders faszinierend fanden wir jedoch auch den grandiosen Ausblick vom 117 Meter hohen Dach über das gesamte westliche Ruhrgebiet.

Nach dem Besuch im Gasometer, ging die gesamte Klasse zu Fuß in das nicht sehr weit entfernte Oberhausen CentrO, Europas größtes Einkaufs- und Freizeitzentrum. Dort aßen wir zunächst alle gemeinsam zu Mittag und hatten danach noch die Möglichkeit uns in kleineren Gruppen das Zentrum anzuschauen, bevor wir dann schließlich mit dem Bus zurück zur Schule fuhren.

Es war alles in allem ein sehr lehrreicher und interessanter Ausflug und ein gelungener Tag!

Saira C. und Berhan B., 9D

 

Drucken
PDF

Lernen Sie uns kennen...

Liebe interessierte Grundschuleltern und liebe Viertklässler,

Sie sind herzlich eingeladen, unsere Schule an verschiedenen Veranstaltungen näher kennen zu lernen:

PlakatToT HMG 2017Tag der Offenen Tür
(Schule erleben, am Unterricht teilnehmen, Schnupperunterricht für Viertklässler...)
Samstag, 25.11.2017, ab 8.30 Uhr

Informationsabende für interessierte Eltern
(Zeit für Fragen und für Detailinformationen) 
Donnerstag, 30.11.2017 um 19.30 Uhr im PZ

14. Naturwissenschaftlicher Experimentiernachmittag am HMG für Viertklässler
(Online-Anmeldung erforderlich!  Hier klicken)
Dienstag, 16.01.2018, um 14.45 Uhr im PZ

8. Sprachentag am HMG für Viertklässler
"HMG spricht Europa" – Aktivitäten in Englisch, Französisch, Latein und Spanisch
(Online-Anmeldung erforderlich!  Hier klicken)
Dienstag, 23.01.2018, um 14.30 Uhr im PZ (Ende gegen 16:00 Uhr)

Drucken
PDF

Besuch der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang

Geschichte LK (Q2)

IMG 0269(Freitag, 20.10.2017) Geschichte ist ein Fach, das im Gegensatz zu anderen Fächern außerhalb der Schule gut „erlebt“ werden kann. Da wir uns im Geschichtsunterricht  mit dem Kapitel des Nationalsozialismus beschäftigten, bat es sich sehr gut an, die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang in Schleiden in der Eifel zu besuchen.
Durch den historischen Ort, der heute als Ausstellungs- und Bildungszentrum und  außerschulischer Lern- sowie kultureller Veranstaltungs- und Tagungsort dient, erhielten wir einen tieferen Einblick in die Ideologie des Nationalsozialismus.

Die Anlage war nach dem Zweiten Weltkrieg erst britischer und dann belgischer Truppenübungsplatz. Erst zum Jahresende 2005 übergab das belgische Militär das Areal mit dem umgebenden Truppenübungsplatz an die Bundesrepublik Deutschland. Seitdem ist Vogelsang zu einem der besucherstärksten Orte in der Nordeifel geworden.

Zu Beginn unseres Ausfluges wurden wir durch einen Betreuer über die Geschichte der NS-Ordensburg sowie ihrer Rolle im Nationalsozialismus informiert. Die NS-Ordensburg wurde zwischen 1934 und 1936 erbaut und sollte als Ausbildungsstätte für die zukünftige Führungselite der NSDAP dienen. Mit Beginn des Krieges, wurde sie aufgrund von fehlenden Auszubildenden jedoch nicht mehr genutzt.  Anschließend recherchierten wir in einer Gruppeneinheit einzelne Bereiche des Geländes genauer.

Drucken
PDF

Schwimmen: Der Pokal bleibt am HMG!

Jungen verteidigen den Schulpokal zum 3. Mal in Folge!

IMG 6648So viele Meldungen gab es bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen noch nie: 20 Kölner Schulen schickten ihre besten Schwimmer nach Zollstock. Ca. 360 Schüler kämpften in knapp 800 Einzel- und 70 Staffelstarts um Jahrgangs- und Stadtmeistertitel.
Nach knapp 8 Stunden stand fest, der Pokal für die beste Jungenmannschaft darf am HMG bleiben. Wertvolle Punkte mit Jahrgangstiteln und Plätzen von 2 bis 5 holten im 1. Wettkampfabschnitt (Schüler im Jahrgang 2005 und jünger) Nikita Schmunk (6a), Bogdan Dubovys (6f), Maxim Kunn (7a) und Erik Gross (7d). Neben ihren hervorragenden Platzierungen in den Einzelrennen, trumpften sie besonders in den beiden Staffelläufen auf, die sie mit fast 2 Bahnen Vorsprung gewannen. Damit setzten sie sich in der Schulwertung bereits an die Spitze. Der Vorsprung zu den anderen Schulen wurde im 2. Wettkampfabschnitt (Jahrgänge 2004 und älter) von Start zu Start weiter ausgebaut und am Ende hieß es 164 Punkte für das HMG und 76 Punkte für die 2.platzierte Schule, das Lessing Gymnasium. Auch hier sind die Staffelrennen besonders hervor zu heben. Die 4 x 50 m Freistilstaffel blieb mit 1:54 min unter der 2 Minutenmarke!
Geschwommen sind: aus der Q2 Amir Niazi und Julian Scholz, Philipp Sempf (9b), Stefan Sadikov (9a),
Maxim Gerschfeld, Michael Yanouskyy (8a), Iwan Sadikov, Daniel Korschunov (8c) und Gleb Kryukov (7e).
Außerdem am Start waren Joshua Diete (6b), Sebastian Scholz (9b) und Daniel Guz (8c).
Die Mädchen waren – abgesehen von Viktoria Bernhardt (6b, 1. Wettkampfabschnitt) – aufgrund ihres Alters nur im 2. Teil dabei. Auch sie holten sich Jahrgangstitel und erkämpften sich am Ende noch den 7. Platz von 18 Schulen: Sophie Rother und Lea Fahron (Q2) – leider zum letzten Mal dabei -, Ekaterina Zempf (Q1) und Maria Scheuermann (9c).
Das HMG sucht weibliche Nachwuchsschwimmerinnen für die nächsten Jahre!

Die Fachschaft Sport gratuliert allen Schwimmern zu ihrem großen Erfolg!

Drucken
PDF

Hochschulhospitationswoche der RWTH Aachen

Wie findet man sich an der neuen Uni zurecht? Wo sind die Hörsäle? Wie stelle ich mir meinen Stundenplan zusammen? Wo lerne ich Mitstudenten kennen? Wie finanziere ich mein Studium? All diese Fragen und viele mehr wurden uns während unseres einwöchigen Besuches der RWTH Aachen schnell beantwortet.

Vom 6. bis zum 10. November nahmen wir, Schüler der Q2 (Flavia Pia Doraci, Atosa Malekyan und Jan Wieczorek), an der Schulhospitationswoche der RWTH Aachen teil. Dort wurde uns durch individuell gestaltete Stundenpläne ein Einblick in die Studiengänge Maschinenbau und Computational Engineering Science ermöglicht. Auch andere Fächer können gewählt werden. Die Woche bestand aus einem Querschnitt der Studieninhalte, wobei man so einen genaueren Überblick über die verschiedenen Themenbereiche bekommen hat, die einen vom ersten bis zum fünften Semester erwarten. Teilgenommen haben wir an Übungsstunden und verschiedenen Vorlesungen. In Absprache mit den Tutoren war es sogar möglich, bestimmte Masterstudiengänge zu besuchen.

K640 Berufsorientierung