• Demo Image

    Herzlich Willkommen!









    Schauen Sie sich auf unserer Homepage um. Verpassen Sie keine Termine!
  • Demo Image

    Freiräume ausfüllen...

  • Demo Image

    wandlungsfähig sein!

  • Demo Image

    gekonnt vernetzen!

  • Demo Image

    LernLandSchaft...

  • Demo Image

    Gemeinsamkeit pflegen!

  • Demo Image

    Träume auf die Bühne bringen!

  • Demo Image

    Horizonte öffnen!

  • Demo Image

    den richtigen Ton treffen...

  • Demo Image

    teamfähig werden!

     

Drucken
PDF

Besuch von Frau Ministerin Yvonne Gebauer am HMG

Mittwoch, 30.10.2019: Besuch der Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer

Kurzstunden:

1. Stunde: 08:00-08:45 Uhr

2. Stunde: 08:50-09:35 Uhr

Pause

3. Stunde: 09:50-10.35 Uhr

4. Stunde: 10.40-11.25 Uhr

Pause

5. Stunde: 11.40-12.25 Uhr

6. Stunde: 12.30-13.15 Uhr

Die Klausuren in der EF, der Q1 und der Q2 werden innerhalb dieses Kurzstundenmodells geschrieben, bitte die Uhrzeiten auf den Aushängen beachten!

Ab 13.30 Uhr Lehrerkonferenz

Drucken
PDF

Fachkonferenzen

Fachschaft Datum Uhrzeit Raum
CH 08.10.2019 15:15 A 033
SP 08.10.2019 16:00 Jugendraum SH
D 08.10.2019 16:30 C 203
S 08.10.2019 17:00 B123
IF 08.10.2019 18:00 B 211
L 09.10.2019 15:30 B 124
M 09.10.2019 15:30 C 201
GE 09.10.2019 16:00 C 205
SW/PK 09.10.2019 16:00 C 206
F 09.10.2019 16:30 C 101
MU 09.10.2019 17:00 A 038
BI 10.10.2019 15:15 A 033
E 10.10.2019 15:30 C 207
PH 10.10.2019 16:00 A 031
KR/ER 10.10.2019 18:00 B 223
KU 10.10.2019 18:00 Kunstraum
Drucken
PDF

Exkursion zum 3. Klimawäldchen für Köln

Am 28.Juni machte sich eine Gruppe von Schülern in Begleitung von Herrn Rasmus Hahn, Frau Meßner und Frau Stangl auf den Weg zum Klimawäldchen nach Lindweiler. Wir wollten uns mit eigenen Augen davon überzeugen, ob die Bäume und Sträucher, die unsere Schüler im November 2018 bei der Eröffnung des 3. Klimawäldchens für Köln selbst gepflanzt hatten, auch alle angewachsen sind. Bei diesmal strahlendem Wetter hatten wir zudem die Möglichkeit, weitere dort wachsende Pflanzen mithilfe von Pflanzenführern näher zu bestimmen.

Zusätzlich zu den halbjährlich stattfindenden Exkursionen wollen wir auch in diesem Jahr wieder aktiv an der Erweiterung des Klimawäldchens teilnehmen. Hierzu werden wir wieder Geldspenden sammeln und an der Pflanzaktion im Herbst teilnehmen. Weitere Infos folgen über die Klassen.

Wir freuen uns schon jetzt.

(Rasmus Hahn)

K640 IMG 5098 klimawald

Drucken
PDF

9. HMG-Sponsorenlauf um den Fühlinger See

Kurzinfos zum 9. Sponsorenlauf: Mi. 02.10.2019, Beginn: 8.00 Uhr, Ende ca. 14.00 Uhr, die meisten Schülerinnen und Schüler sind von 9.30 bis 13.00 Uhr auf der Strecke. Ort: Laufstrecke um den Fühlinger See, Köln, Organisation: Städtisches Heinrich-Mann-Gymnasium (HMG).

Köln (Volkhoven /Weiler / Fühlinger See) – „13.850 Euro kamen 2017 beim letzten Sponsorenlauf zusammen.“, so der Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Städtischen Heinrich-Mann-Gymnasiums Köln-Volkhoven/Weiler e.V.. Über 1.100 Schüler, 110 Lehrer und ca. 50 Eltern sind am kommenden Mittwoch, dem 02.10.2019, ab 8.00 Uhr am Start, um für den guten Zweck am Fühlinger See Spenden zu erlaufen. Das System des alle zwei Jahre stattfindenden Sponsorenlaufs funktioniert so: Jede Schülerin oder jeder Schüler besorgt sich seine eigenen Sponsoren. Meistens sind es die Eltern oder Großeltern, aber auch Firmen oder Freunde. Die Sponsoren tragen einen Betrag (z.B. 10 Euro) auf den individuellen Sponsorenzettel ein, den sie für jeden gelaufenen oder gegangenen Kilometer spenden möchten. Eine Runde um den Fühlinger See beträgt etwa 7 km. Koordinator des Sponsorenlaufs ist der Sportlehrer Gerd Samberger, der zum letzten Mal das Event organisiert: „Ich bin stolz, dass die Idee 2002 von dem damaligen HMG-Schülersprecherteam um Stefan Dorbach kam.“ Die Spendengelder gehen an die vier Vereine:

DJK Wiking Köln 1965 e.V. (Breiten-Sportverein im Kölner Norden), 10 %

Kindernöte e.V. (Hilfsverein für Kinder bis 14 Jahren in Chorweiler), 10 %

Haus Lebenshilfe von Lebenshilfe NRW e.V., 10 %

Verein der Freunde und Förderer des Städtischen Heinrich-Mann-Gymnasiums Köln-Volkhoven/Weiler e.V., 70 %

Informationen für die Starter

 
Drucken
PDF

Die Internationale Förderklasse für Seiteneinsteiger (IFS) unterwegs in Köln!

Die IFS hat am vergangenen Donnerstag (26.09.) einen Ausflug in die Kölner Innenstadt unternommen. Die Schülerinnen und Schüler aus Pakistan, Syrien, Ungarn und der Türkei begegneten – einige zum ersten Mal – Kölner Sehenswürdigkeiten, darunter der Kölner Dom, die Hohenzollernbrücke , Alter Markt, Farina Haus, Heumarkt oder das Rathaus.

Viel Freude hatten die Schülerinnen und Schüler bereits zu Beginn des Ausflugs, der mit einer Stadtrallye begann. Hier durften sie selbst die Rolle der Stadtführerin bzw. des Stadtführers übernehmen und Frau Braun, Frau Akgüc und Frau Mondaza auf Deutsch und mit Hilfe eines Stadtplanes von Ort zu Ort führen.

In einem Brauhaus wurde eine kurze Pause eingelegt, bei der sich die Mädchen und Jungen mit einer Apfelschorle stärken konnten. Nach der „typisch deutschen“ Erfrischung gab es noch eine weitere Aufgabe zu bewältigen: ein kurzes Interview in Form eines „Stadt-Bingos“, in dem die Schülerinnen und Schüler von Passanten herausbekommen mussten, wer z.B. Heinrich Böll oder Henriette Reker ist. Auch diese Aufgabe wurde mit viel Engagement gelöst.

Die Verspätung der S-Bahn auf dem Rückweg zur Schule und das graue, regnerische Wetter nahmen alle mit Humor auch als „typisch Deutsch“ an.

Ein toller Tag in der Stadt, Fazit: Wir kommen wieder!

(Cristina Mondaza)

 
Drucken
PDF

Sprintcup – Finale 2019

Alexander Zlatkin ist der schnellste Schüler im Jahrgang 2006 in Köln

45 Schulen haben sich in diesem Jahr wieder an der Vorrunde des Sprintcups beteiligt. Alle Jahrgangsschnellsten ab dem Jahrgang 2008 nahmen letzten Donnerstag am großen Finale auf der ASV-Sportanlage teil.


Vom HMG waren dabei:

Josias Simon 6c Mohammed Rezaire 7d Alexander Zlatkin 7b Etkin Bülbül 8a
Alexis Hatjiefthimiou EF

Daniel

Deter

Q1 Max Weitz Q2 Smilla Kühn 6c
Laura Piechotta 6e

Maja

Ebert

8e Elin Koyuncu 9e Jana Schwenke 9e

Wie in der Vorrunde liefen alle zunächst die 15 m ohne Startkommando zweimal fliegend gegen ihre Jahrgangskonkurrenten. Die 5 schnellsten qualifizierten sich dann für den Finallauf über 40 m.
Dies schafften Laura Piechotta aus der 6e im Jahrgang 2007 und Alexander Zlatkin aus der 7b im Jahrgang 2006.

Laura belegte den 4. Platz und Alexander konnte sogar alle Konkurrenten hinter sich lassen und belegte den 1. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Petra Samberger

Drucken
PDF

Reanimation und erste Hilfe

Was man während einer Projektwoche so alles lernt...

In unserem Leitbild haben wir die Idee und den Traum von einem Lernen formuliert, das sich an dem Begriff der Förderung orientiert. Wir wollen Stärken nutzen und die Anstrengungsbereitschaft unserer Schülerinnen und Schüler herausfordern. Wenn uns das mal nicht während der Projektwoche gelungen ist... !

Eines von vielen spannenden und herausfordernden Themen wurde im Projekt „Reanimation und erste Hilfe“ angesprochen. In Zusammenarbeit mit Dr. Robert Stangl (leitender Notarzt der Feuerwehr Köln) und seiner Kollegin Dr. Carina Bernardo wurde etwas richtig Großes daraus. 20 Jugendliche lernten zu allererst eines: Leben retten kann einfach sein! Sich trauen lautet die Devise! Es war beeindruckend, wie die Jugendlichen im Laufe der drei Tage immer selbstsicherer und souveräner wurden und am Ende sicher von sich behaupten konnten: Wenn mal was passiert, bin ich vorbereitet und werde helfen können!

Der krönende Abschluss war dann der Besuch in der Feuerwache Chorweiler, wo wir an einer professionellen Puppe das Gelernte anwenden konnten und einen Einblick in den Rettungsdienst erhielten. Dort hat uns dann auch ein Reporter des Kölner Stadtanzeigers besucht und einen Artikel unter dem Titel „Schüler lernen Leben retten“ verfasst.

 
Drucken
PDF

HMG erhält die Plakette „Schule im NRW-Talentscouting“

Feierliche Verleihung

Das HMG nimmt schon im zweiten Jahr am Talentscouting-Programm des Landes Nordrhein-Westfalen teil und ist dabei sehr erfolgreich. Mittlerweile waren fast 40 Schülerinnen und Schüler in einer der Sprechstunden von Thiemo Jares, unserem Schul-Talentscout.

Lieber Thiemo, das war eine schöne Veranstaltung und das HMG freut sich sehr über diese Plakette. Aber vielleicht noch einmal für alle: Was ist eigentlich das Talentscouting?

Hallo Christian, das Talentscouting möchte Oberstufenschülerinnen und -schüler bei ihrer Berufswegeplanung unterstützen. Hierbei bin ich auf der Suche nach leistungsbereiten jungen Menschen, also Talenten, die Lust darauf haben, sich mit ihrer eigenen Zukunft auseinanderzusetzen. Leistungsbereitschaft meint aber nicht immer nur sehr gute Schulnoten, sondern auch was Talente in ihrer Freizeit leisten, wofür sie sich begeistern und was ihnen Freude bereitet. Im Talentscouting ist es nicht entscheidend, in welche Richtung die Pläne nach der Schule gehen: Ein Studium zu beginnen, ein FSJ im In- und Ausland oder doch der Start in eine Ausbildung … all diese Wege finden Raum im Talentscouting. Manchmal braucht es auch einige Gespräche mit Talenten, bis sich eine konkrete Perspektive entwickelt.

In der Regel kommen Schülerinnen und Schüler in das Talentscouting durch den Vorschlag von einer Lehrkraft. Interessierte können sich aber auch gerne direkt bei mir melden oder ihre Lehrerin bzw. ihren Lehrer ansprechen. Zurzeit bin ich einmal im Monat an der Schule. Dies ermöglicht mir langfristig mit den Talenten zusammenzuarbeiten.

Ganz wichtig für das Programm sind die Talentscouts und einige HMGler haben dich ja bereits kennengelernt. Vielleicht erzählst du uns kurz etwas von dir und vor allem: Was begeistert dich an dieser Aufgabe?

K640 BildTimoVerleihung

Drucken
PDF

Einreichung BUT Anträge

Liebe Erziehungsberechtigte,

für die Beantragung von Bildung und Teilhabe (BuT) benötigen wir Ihre Bescheinigungen über ALG2, Sozialhilfe, Asylbewerberleistungen, Wohngeld oder Kinderzuschlag mit der BG-Nummer.

Außerdem brauchen wir den von Ihnen ausgefüllten Kurzantrag auf BuT. Bitte geben Sie rasch alle leserlich ausgefüllten Unterlagen zusammen im Sekretariat ab und schreiben Sie unbedingt den Vor- und Nachnamen, sowie die Klasse Ihres Kindes auf dem Antrag.

Falls Sie Wohngeld und Kinderzuschlag erhalten, müssen Sie zwingend einen zusätzlichen Antrag einreichen.

Ihr Kind erhält dann:

  • kostenfreies Essen in der Mensa an allen fünf Tagen, eine Anmeldung bei unserem Anbieter, der Firma Apetito ist hierfür notwendig (siehe Homepage). 
  • kostenfreie Schulbücher
  • Kostenübernahme von Ausflügen und Klassenfahrten (ein separater Antrag hierfür ist erforderlich)

Die Formulare erhalten Sie im Sekretariat bzw. auf der Seite des Schulträgers, der Stadt Köln:

https://www.stadt-koeln.de/artikel/65331/index.html

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Schülersekretariat.

Herr Michajlezko von der RheinFlanke gGmbH ist Ihr Ansprechpartner und wird vom 2. September bis zum 5. September von jeweils 9.30 bis 11.30 Uhr im Sekretariat die Anträge entgegennehmen und Ihnen beim Bearbeiten der Anträge helfen.

Bruno Walser

Koordinator Ganztag

Drucken
PDF

À la découverte de Liège!!!

À la découverte de Liège!!!

Vous voulez déguster quelques spécialités belges? Des pommes, une gaufre à la cannelle, les boulets à la liégeoise, un petit morceau de fromage de Herve ?Diese Frage konnten die Schüler der 7. Klasse selbst beantworten. Dafür hatten wir die perfekte Formel:

+ tolle Schülerinnen und Schüler

+ tolle Lehrkräfte

+ tolles Wetter

+ tolles Ziel

==> GARANTIERTER SPASS

K640 luettich

Drucken
PDF

Die Karnevals-AG des HMG erhält die „Decke Trumm“

Am Montag 8. Juli 2019 wurde die Karnevals-AG des HMG, im Rahmen der Nachbesprechung der Schull- und Veedelszöch 2019, von den Lyskircher Junge mit der „Decken Trumm“ ausgezeichnet. Die „Decke Trumm“ wird jedes Jahr für die Schulen gestiftet, die langjährig und kontinuierlich an den Schull- und Veedelszöch teilnehmen. Marga von Westphalen-Granitzka lobte in ihrer kurzen Rede besonders die Kreativität und die liebevolle Umsetzung mit der unter dem Motto „Kranhuus, Dom un Rhing, he jehörn mir Kölsche hin“ der Lauf des Rheins durch Köln und die markanten Gebäude Kölns als Kopfbedeckung umgesetzt wurden.

Die Leitung der Karnevals-AG ist stolz auf diese Auszeichnung und bedankt sich bei allen Schüler*innen, Eltern und Lehrerinnen die mitgewirkt haben sowie allen Helfenden und Unterstützenden der AG für diese tolle Leistung. Besonderer Dank geht an Marga Dellis, Astrid Sander und Constantin Litvak, die maßgeblich zu der Kostümidee beigetragen haben.

Die Auszeichnung verpflichtet natürlich auch! Es wird erwartet, dass die „Decke Trumm“ nächstes Jahr im Zoch mitgeht. Daher schon jetzt der Aufruf: Für unsere dieses Jahr gegründete Sambatruppe benötigen wir noch eine neue Leitung und deutliche Verstärkung! Interessierte können sich ab sofort bei Wiebke Güthues melden.

Nach den Sommerferien wird sich die Karnevals-AG zusammensetzen und die Kostüm- und Mottoideen für die kommende Session beraten. Voraussichtlich nach den Herbstferien geht es dann wieder los im Karnevalskeller.

Die Karnevals-AG wünscht allen schöne Ferien!

Achim Kapusta & Olaf Goebbels

K640 deckeTrumm

Drucken
PDF

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten Förderpreis für eine Schülerin des HMG

Ein großer Erfolg für das HMG. Die Schülerin Ipek Cakir aus der Stufe EF nahm erfolgreich am diesjährigen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teil. Tausende Jugendliche beteiligen sich alle zwei Jahre an dem Wettbewerb, dessen diesjährige Oberthema, „So geht`s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ leutete. Ipek Cakir erzählte in Verbindung mit diesem Oberthema die Geschichte ihres Großvaters, der als Gastarbeiter aus der Türkei nach Deutschland kam. Ihre Arbeit „57 Jahre Almanya“ wurde mit dem Förderpreis ausgezeichnet.

Wir, die Fachschaft Geschichte und das gesamte Heinrich-Mann-Gymnasium sind sehr stolz auf Ipek und gratulieren ganz herzlich!

 GEschichtswettbewerb 2019kleiner